Präsentationsvorschau

Aus SongBeamer Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilfemenü zum Programm
Info's über das Programm
Grundfunktionen von SB
Hilfe zu den Programmmenüs

(Zur bessern Übersicht werden Sie hier
auch Einträge finden, die Sie in den
Grundfunktionen finden.)
Hilfe innerhalb der Optionen
Hilfe für das Anpassen-Fenster
Plugins und nützliche Tools

Ein weiteres Tool der Entwickler von SongBeamer ist die Präsentationsvorschau

Sie können die Präsentationsvorschau hier herunterladen

Funktionen

Die Präsentationsvorschau
Die Präsentationsvorschau
Zoom

Wenn Sie diesen Button aktiviert haben wird ihnen der ganze 2. Bildschirm angezeigt. Ohne diesen wird nur 1/3 des Bildschirms angezeigt.

Vollbild

Klicken Sie diesen Button an um die Toolbar auszublenden und das ganze Fenster als Vorschau-Monitor zu benutzen. Um aus diesem Modus wieder herauszukommen klicken Sie auf die rechte Maustaste und wählen Sie den Minimodus.

Minimodus

In diesem Modus ist die Toolbar eingeblendet.

Im Vordergrund

Wählen Sie diese Funktion aus um das Fenster immer im Vordergrund zu haben (egal welches Fenster Sie öffnen).

Info

Sehen Sie welche Version der Präsentationsvorschau Sie benutzen.

Vorrausetzungen

Sie können die Präsentationsvorschau auf Computern oder Laptops mit folgender Grundausstattung starten:

  • 512MB Arbeitsspeicher
  • 2. Monitorausgang
  • 3MB Festplattenspeicher

Beachten Sie aber, dass die Präsentationsvorschau Ihren Rechner bei zu wenig Arbeitsspeicher zum Absturz bringen kann.

Ab 1024MB Arbeitsspeicher sollten keinerlei Probleme auftreten.

Hilfreiches Makro

Über das folgende Makro können Sie leicht auf das Programm von SongBeamer heraus zugreifen. Am besten das Makro SongBeamer "Scripts" Ordner speichern. Dann SongBeamer neu starten und das Makro über Extras->Anpassen->Befehle->Makros auf die Toolbar ziehen.

Code:

//Caption=Präsentationsvorschau 
//ShortCut=Ctrl+Alt+S 
//Hint=Präsentationvorschau starten 

CreateProcess('C:\Program Files (x86)\SongBeamer\PresentationPreview.exe'); 


Optional: Ein Bitmap Bild mit demselben Namen wie das Makro, aber der Dateiendung .bmp im selben Ordner speichern. Dann hast du auch ein Icon.

Persönliche Werkzeuge