Song

Aus SongBeamer Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilfemenü zum Programm
Info's über das Programm
Grundfunktionen von SB
Hilfe zu den Programmmenüs

(Zur bessern Übersicht werden Sie hier
auch Einträge finden, die Sie in den
Grundfunktionen finden.)
Hilfe innerhalb der Optionen
Hilfe für das Anpassen-Fenster
Plugins und nützliche Tools

Im Fenster Song bearbeiten werden Ihnen alle Funktionen und Einstellungen um ein Lied / Song zu bearbeiten oder ein neues Lied zu erstellen zur Verfügung gestellt.

Wie kommen Sie an diese Funktion?
  • Datei -> Neuer Song
  • Bearbeiten -> Song/Folie Bearbeiten
  • (rechte Maus auf Songtitel im Ablaufplan) -> Bearbeiten

bzw. durch die Tastenkürzel

  • E oder Strg+E (Song bearbeiten)
  • Strg+N (Neuer Song)


In allen Reitern sind die Schaltflächen
  • OK
  • ABBRECHEN
  • AKKORDE

verfügbar.

Über die Schaltfläche OK speichern Sie Ihre Änderungen und schließen den Dialog Song bearbeiten.
Durch Abbrechen verwerfen Sie Ihre vorgenommenen Änderungen
Über die Schaltfläche Akkorde gelangen Sie in das Fenster Akkorde bearbeiten.


Sie können Lieder, Diashows, ... auch während der Präsentation verändern.

Inhaltsverzeichnis

Reiter Text

Bei einem neuen Song sind die Eingabefelder natürlich leer. Außerdem ist die Anzahl der Sprachen standardmäßig auf 1 gesetzt.

Erster Reiter beim Song bearbeiten
Tipps
  • Drücken Sie Strg+Enter, um Änderungen zu übernehmen.
  • Mit Strg+I oder Strg+T können Sie Tabs einfügen.
  • Sie können mit Strg+1-0 (0 steht für 10) alle Folien von 1-10 aufrufen. Wenn Sie aber einen Song mit mehr als 10 Folien haben, können Sie mit ß die Folie 11 und mit ´ die Folie 12 aufrufen.



Titel

Das erste Eingabefeld ist der Liedtitel. Geben Sie hier den Titel des Liedes ein. Dieses Feld wird in der Präsentation nur angezeigt, wenn in den Optionen das Feld Titel zeigen angehakt ist.

Je nachdem wie viele Sprachen Sie aktiviert haben, erscheinen mehrere Titelfelder in der Übersicht.


Icons

In der Iconleiste finden Sie einige Funktionen:

  • Bild:Arbeitsschritte.gif Mit diesen Pfeilen machen sie die letzen Aktionen rückgängig oder können die letzten Aktionen wiederholen
  • Bild:Song_neue_Sprache.gif Diese Funktion fügt eine Leerzeile vor der Sprache 1 hinzu.
  • Bild:Song_Copyright.gif Markieren Sie Stellen im Liedtext, um bequem Titel, Autor, ... in die Copyrights übernehmen zu lassen
  • Bild:Song_Einstellungen.gif Markerposition für empfohlene Textbegrenzung setzen (O = aus)
Tipp: Dabei werden durch normale Zahlen (z.b. 70) der Abstand in der Breite der Leerzeichen angegeben. Wenn Sie eine negative Zahl schreiben (z.b. -130) bekommen Sie den Abstand in Pixel angezeigt


Eingabefeld für Liedtexte

Als nächstes kommt das Eingabefeld für die Liedtexte. Folien werden mit --- getrennt. In der Druckausgabe wird stattdessen eine Leerzeile gedruckt.
Um in der Druckausgabe keine Leerzeile zu erzeugen, auf dem Beamer aber eine neue Folie zu beginnen, trennen Sie zwei Folien mit --.
Man kann Folien auch mit --A trennen. Dann wird auf dem Beamer nur dann eine neue Seite angezeigt, wenn alle Sprachen von einem Song gleichzeitig gezeigt werden.


Sprachen

Sie können rechts unten eine Auswahl treffen, wie viele Sprachen das Lied haben soll. Je nach der ausgewählten Sprachenanzahl (im SongEditor rechts unten) variiert auch die Zahl der angezeigten Titelleisten. Sie können für die einzelnen Sprachen in den Optionen unter dem Reiter Formatierungen Layouts definieren.

Bei mehrsprachigen Liedern werden die einzelnen Sprachen zeilenweise untereinander geschrieben.

Beispiel mit zwei Sprachen

Schreiben Sie zuerst Sprache 1

Dann darunter Sprache 2

Dann kommt wieder Sprache 1

...



Button Hintergrund

Sie können dem Song auch im Reiter Text einen Hintergrund zuweisen. Dazu klicken Sie auf der rechten Seite auf den Button Hintergrund. Es öffnet sich der Hintergrundmanager in dem Sie dann ein Bild und gleich die verschiedenen Einstellungen dazu machen können. Das ausgewählte Bild wird durch OK bestätigt und als Hintergrund für dieses Lied übernommen.


Vers Marker

Innerhalb des Liedtextes können Sie den Folien eine bestimmte Funktion/einen Marker zuweisen.

Beispiel Sie möchten den Refrain nicht 5 mal in einem 4 strophigen Lied haben, aber auch den Refrain nicht in der Liedübersicht umständlich suchen um ihn dann mit der Maus anzuklicken, geben sie einfach den Tag 'Refrain' in die erste Zeile der Folie schreiben. Damit haben Sie den Vorteil das der Text im Editor hervorgehoben ist, 'Refrain' in der Folienübersicht als Übersicht zu sehen ist und sie den Refrain im laufenden Betrieb einfach mit dem Shortcut 'R' anwählen können und die Folie so nicht umständlich suchen müssen.


Zu diesem Zweck kann man in der ersten Folienzeile jeder Folie so genannte Tags (eng. Markierung, Auszeichnung) definieren. Innerhalb der Präsentation ist es dann somit möglich, per Shortcut direkt auf die entsprechend definierte Folie zu springen. Beachten Sie dass nicht alle Markierungen Shortcuts besitzen. Folgende Tags können verwendet werden:

Mögliche vorgegebene Markierungen
  • Unbekannt, Unbenannt, Unknown (Für unbenannte Verse; nützlich um in SongBeamer die Folienreihenfolge zu bestimmen)
  • Intro (Einleitung)
  • Vers
  • Verse (Englisch für Vers)
  • Strophe (Alternative zu Vers)
  • Pre-Bridge
  • Bridge (Shortcut 'T')
  • Misc (englische Abkürzung für Sonstige)
  • Pre-Refrain
  • Refrain (Shortcut 'R')
  • Pre-Chorus
  • Chorus (englische Bezeichnung für Refrain, Shortcut 'R')
  • Pre-Coda
  • Zwischenspiel
  • Instrumental
  • Interlude (englische Bezeichnung für Zwischenspiel)
  • Coda (Schluss)
  • Ending (Ende des Liedes)
  • Outro
  • Teil
  • Part (englische Bezeichnung für Teil)
  • Chor
  • Solo
Nach der Markierung darf noch ein Leerzeichen, gefolgt von einer Nummer und einem Buchstaben, stehen. Dadurch kann man zum Beispiel zwischen zwei Versen mit "Vers 1" und "Vers 2" und Teilversen "Vers 1a" und "Vers 1b" unterscheiden. Nach "Teil" oder "Part" darf statt einer Nummer auch ein Großbuchstabe stehen.


Benutzdefinierte Markierungen
  • setzen Sie am Anfang der Zeile die Zeichenkette $$M= und dann sind Sie frei alles Mögliche dahinter zu schreiben.

Beispiel: $$M=[hier steht ihr Text]

Tipp
Besonders schnell kann man die gebräuchlichsten Markierungen eingeben, wenn man den Anfangsbuchstaben gefolgt von einer Nummer eingibt und dann Strg+J drückt. Aus "V1" wird dann "Vers 1". (Es geht mit den Buchstaben U=Unknown, I=Intro, V=Vers, B=Bridge, P=Pre-Chorus, R=Refrain, C=Coda, E=Ending)

Schnelles Navigieren

Innerhalb der Präsentation können Sie mit den Zahlen der Tastatur direkt auf die entsprechende Folie gelangen, ohne mit der Maus auf die Liedfolie klicken zu müssen.
Beachten Sie das wenn Sie Folien über die Nummerntasten aufrufen Sie nicht mit der unbedingt mit der Nummer 1 den Vers 1 ansprechen, sondern die Folie 1 (auch wenn diese zum Beispiel als "Intro" markiert ist).
Wird die Folie 2 gefordert, so drücken Sie die Taste 2, nachdem die aktuelle Folie 'abgesungen' ist. Die Folie wird direkt angezeigt.

Praktische Erfahrung
Wenn Sie wissen welche Folie als nächstes kommt, wechseln Sie schon zur nächsten Folie während die letzte Zeile/letzten zwei Worte der aktuellen Folie gesungen wird. Dies wird dem Gottesdienstbesucher helfen sich auf den nächsten Text einzustellen.

Fortgeschrittene Funktionen

Um weitergehende Funktionen in den Song einzubauen, können Sie an den Anfang jeder Zeile das Raute-Zeichen (# bzw. ##) gefolgt von den Steuerzeichen und einem Leerzeichen setzen.

Sprache kennzeichnen (# bzw. ##1)

Es kann vorkommen, dass eine Sprache mehr als eine Zeile benötigt. Dazu gibt es ein paar weitere Formatierungen:

Eine Zahl kennzeichnet die Nummer der Sprache. Die 0 steht für Überschriften (Refrain....) Benutzen Sie ##1, ##2, ##3, ##4 am Anfang der zweiten Zeile, wenn eine Sprache mehr als eine Zeile benötigt.

Tipp
Für mehrzeilige Sprachen empfehlen wir stattdessen
(SongBeamer-HTML) zu verwenden, dass hat auch einen Vorteil beim Zeilenabstand.
Zentrierung (#C)

Das Zeichen C bedeutet, dass diese Zeile bei zentriertem Liedtext bündig mit der vorherigen Zeile ist. Dies sieht manchmal schöner aus.

Auskommentieren (#H)

Sie müssen Zeilen, die nicht gesungen werden, nicht gleich löschen um sie später wieder schreiben zu müssen. Der Buchstabe H ist zum auskommentieren von einzelnen Zeilen vorgesehen.

Beispiel mit Darstellung verschiedener Funktionen


Beispiellied

Das steht in keinem Liederbuch

#H Die Zeile ist Auskommentiert

---

Das ist ein Bespiellied

##2 Und das ist die zweite sprache

und das gehört auch noch zur zweiten sprache

##3 Das ist die dritte sprache

und das gehört auch noch dazu

#C und so währe es normal linksbündig

auch mit der zweiten,

wie auch mit der dritten Sprache sprache



Reiter Formatierung

Einem Song kann ein spezielles Farbprofil zugewiesen werden. Dann wird der Text immer mit dieser Formatierung angezeigt. Wir empfehlen aber stattdessen die Einstellungen im Hintergrundmanager zu verwenden. Dort wird jedem Hintergrund ein - selbst editierbares - Farbprofil zugewiesen. Dadurch wird der Song immer schnell in zum Hintergrund passenden Farben dargestellt.

Reiter Formatierung
Reiter Formatierung


Formatierung

Um einem Song eine eigene Formatierung zuzuweisen, muss zuerst "Dieses Profil statt dem Hintergrundprofil verwenden" ausgewählt werden. Dann kann man einzelne Farben und Formatierungen auswählen.

Wenn ein Farbfeld durchgestrichen ist, wird dort die Farbe aus dem Hintergrundmanager verwendet. Ziehen Sie den Farbradierer auf ein Farbfeld, um diesen Zustand wiederherzustellen. Wenn der Button mit BUI (bold (engl. fett), underline (engl. unterstrichen), italic (engl. kursiv)) ausgewählt ist, werden für die Schriftformatierung die Einstellungen aus den Master-Einstellungen verwendet.

Tipp
  • Sie können mit Drag'n'Drop (mit der linken Maustaste ein Feld über ein anderes ziehen) auf einfache Weise Farben kopieren!
  • Sie können Ihre Farbeinstellungen wieder zurücksetzten, indem Sie durch Drag'n'Drop das Feld des "Farbradierers" über in ein anderes kopieren oder Sie gehen mit der rechten Maustaste auf ein Feld und wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü "Nicht zugewiesen"
  • Auf Standardfarben können Sie durch einen Rechtsklick, auf einer Zelle durch den sich ein Kontextmenü öffnet, zurücksetzten, indem Sie "Zurücksetzen" wählen


Schriftart und -größe

Sie können einem Song auch eine bestimmte Schriftart zuweisen. Um wieder die allgemeinen Einstellungen zu verwenden, wählen Sie <Standard> bzw. <wie Sprache 1> aus (ganz oben in der Liste). Wenn Sie wollen dass der Song eine bestimmte Schriftgröße hat, können Sie diese auch auswählen. Durch die Zahl 0 wird die Schriftgröße übernommen, die in den Optionen definiert ist.


Reiter Hintergrund

Hier kann für die Folie ein benutzerdefiniertes Hintergrundbild verwendet werden.

Durch klicken auf die Schaltfläche Hintergrund auswählen wird der Hintergrundmanager aufgerufen, aus dem ein entsprechender Hintergrund ausgewählt werden kann.

Reiter Hintergrund
Reiter Hintergrund

Ist das gewünschte Bild nicht im Hintergrundmanager verfügbar, kann auch eine Bilddatei aus dem Dateisystem geladen werden, indem man auf die Schaltfläche Datei auswählen klickt. Es öffnet sich der Suchdialog, in der die Datei ausgewählt wird.

Möchte man alles wieder zurücksetzen, kann man die Schaltfläche Standardhintergrund verwenden anklicken. Jetzt wird wieder der Hintergrund verwendet, der in den Optionen unter dem Reiter Hintergrund definiert wurde.

Tipp

Achten Sie darauf, dass Sie die Hintergrundbilder "mitnehmen" wenn Sie Lieder auf einen anderen Rechner kopieren, da nicht vorhandene Bilddateien einen schwarzer Hintergrund mit Fehlertext verursachen. Am besten nutzen Sie hierfür die Import / Export Funktion. Alle Songs mit Hintergründen (ausgenommen der Standardhintergrund) wird hiermit Im- oder Exportiert.


Reiter Kategorien

Die Kategorien sind eine ganze Reihe von Stichpunkten, mit deren Hilfe man in der Suchfunktion gezielt nach Songs zu einem bestimmten Thema suchen kann.

Reiter Kategorien
Reiter Kategorien


Wählen Sie im Suchen-Dialog als Suchtyp "Kategorien" aus, um Songs zu bestimmten Themen zu finden.


Reiter Copyrights

Hier können Sie diverse Angaben über den Song machen. Für die Zukunft ist geplant, diese gezielt in die Suche mit einzubeziehen.

Ein wichtiger Bestandteil der Präsentation von Liedern in der Öffentlichkeit ist die Angabe des Copyrights, da die Lieder in der Regel urheberrechtlich geschützt sind. In jedem Liederbuch finden Sie auf den ersten Seiten einen Textabschnitt, in dem das grafische Vervielfältigen von Liedtexten und Notenbildern aus urheberrechtlichen Gründen untersagt wird (fotokopieren, abdrucken, elektronisch Speichern).

So ist das Abschreiben, Fotokopieren und elektronisches Einspeichern von Liedern grundsätzlich ohne das Einverständnis des entsprechenden Rechteinhabers (Verlag oder Urheber) nicht erlaubt. Dieses Einverständnis kann man bei Sammelstellen in Form einer Lizenz erwerben, namentlich bei der VG MusikEdition oder als Alternative bei der christlichen Lizenzagentur CCLI.

Das Weitergeben von Kopien oder Abschriften auch in elektronischer Form ist natürlich untersagt (auch wer eine oben erwähnte Lizenz erworben hat, hat damit nicht das Recht Liedtexte oder Notenbilder zu verbreiten, weiterzuleiten oder öffentlich zugänglich zu machen).

Lieddatenbanken

Hinweis

  • Seit Mitte 2008 ist die Liederdatenbank "SongSelect" der CCLI im Deutschsprachigen Raum freigeschaltet worden. SongBeamer ist in der Lage Liedtexte aus SongSelect zu importieren (Datei --> SongSelect improt...). Damit entfällt das lästige Abtippen, die Texte sind lektoriert und die Copyrightangaben immer korrekt.
Die Zuordnung von Vers und Chorus sowie der Copyrightangaben erfolgt automatisch. Das elektronische Liederbuch ist da.
SongSelect.
  • Seit Ende 2007 gibt es eine Liederdatenbank von der VG-Musikedition. Zugang können alle bekommen die einen gültigen Vertrag mit der VG haben.
VG Lieddatenbank
Anmeldebildschirm der SongBeamer Anbindung zu SongSelect
Anmeldebildschirm der SongBeamer Anbindung zu SongSelect

Zu machende Copyrightangaben

Alle Werke, die unter das Urheberrecht fallen, müssen mit den Copyrightangaben versehen werden. Aus diesem Grund sind in SongBeamer einige Felder vorgesehen, die diese Angaben auf den Folien anzeigen.

Folgend die vertraglichen Regelungen der VG und CLLI aus diesen können die erforderlichen Copyrightangaben entnommen werden

Vertrag der VG-Musikedition
siehe Pkt. 1
Bei sämtlichen Vervielfältigungsstücken (auch bei Sichtbarmachung mittels Beamer) ist das Copyright anzubringen (Komponist, Textdichter, ggfs. dt. Textdichter, Verlag, ggfs. Subverlag).

CCL-Liedlizenz Lizenzbedingungen
siehe Pkt. 5
Dt. Titel [] / Originaltitel []
Texter []
Komponist []
Dt. Text []
© Jahr Originalverlag / D, A, C: Subverlag []
CCLI Lizenznummer

Reiter Copyrights
Reiter Copyrights


Copyright-Felder

Titel

Geben Sie den Titel hier ein. Der Titel wird auf der Folie mit angezeigt, wenn der Haken unter den Optionen -> Song -> Titel anzeigen gesetzt ist.

Originaltitel

Der Originaltitel des Stückes

Text (Author)

Derjenige, der den Text verfasst hat

Musik

Derjenige, der die Musik dazu geschrieben hat

Übersetzung

Derjenige, der den Text übersetzt hat

Copyright (Verlag)

Der Verlag, der das entsprechende Werk im Inland verwaltet

National. Copyright

Bei Liedern, die ins Deutsche übersetzt wurden, oder auch generell bei ausländischen Liedern, treten inländische Verlage als Subverleger auf, und sind damit für die Rechteverwaltung dieser Lieder im Inland zuständig. Hier wird also der inländische Subverlag angegeben.

Rechte

Originalkatalog zu dem das Lied rechtlich gehört. Mehr Infos dazu hier [1]

CCLI Nummer

Dies ist die interne ID-Nummer welche von der CCLI zu jedem Lied individuell vergeben wird. Die Gemeinden die mit der CCLI arbeiten, können damit sehr einfach Lieder melden oder recherchieren. Die CCLI-Nummer kann nicht selbst eingegeben oder geändert werden, sondern sie wird automatisch mitgeliefert wenn Lieder aus der Liederdatenbank der CCLI (SongSelect) importiert werden.
Die CCLI Liednummer im Song kann dagegen, auf Wunsch der CCLI, nicht eingegeben oder geändert werden. So soll sichergegangen werden, dass diese Nummer auf jeden Fall korrekt ist, falls sie gesetzt ist.

Bibelstelle

Die Bibelstelle, die dem Werk zugrunde liegt

Liederbuch/Nr

Die Liederbuchnummer aus dem Gesangbuch

Zusatzinfo

Hier kann freier Text eingegeben werden, der optional im Copyright auf der Präsentation angezeigt wird (siehe Optionen/Texteinstellungen & Farbe / Copyright Einstellungen)

Stichwörter

Stichwörter, die zum Lied passen

Tonart

Auswahl der Tonart, in der das Lied gespielt wird

Tempo

Auswahl des Tempos

Transponieren

Hier können Sie einen Song um eine bestimmte Anzahl Halbtöne transponieren. Legen Sie mit # oder b das Vorzeichen fest, das für das Ergebnis verwendet werden soll.

Schnellsuche

Hier können Sie Buchstaben für die Schnellsuche festlegen. z.B. ABCD oder ABCD,EFGH um mehrere Kombinationen festzulegen (siehe Quickfinder).

ID

Hier kann man nicht wirklich etwas eingeben, denn dieses Feld dient lediglich der Anzeige des Tags #ID in einer SongBeamer SNG Datei. Programme die mit .SNG Dateien arbeiten können hier eine eindeutige Kennung hineinschreiben, um einen Song unabhängig vom Dateinamen wieder zu erkennen.

Gemeindeinterne Liednummer

Wenn Sie in Ihrer Gemeinde jedem Lied eine Liednummer zugeordnet haben, dann können Sie diese hier angeben. Diese Liednummer kann optional auch auf dem Beamer angezeigt werden.

Bemerkungen

Hier können Sie Kommentare zum Song eingeben

SongBeamer HTML

Mit Hilfe von HTML-Tags können viele weitere Formatierungen im Song genutzt werden. Natürlich muss man diese nicht unbedingt kennen. Fortgeschrittene Anwender werden diese aber sicher zu schätzen wissen.

Gehen Sie zu SongBeamer HTML um Informationen über die möglichen Funktionen zu bekommen.

Persönliche Werkzeuge