SongBeamer HTML

Aus SongBeamer Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilfemenü zum Programm
Info's über das Programm
Grundfunktionen von SB
Hilfe zu den Programmmenüs

(Zur bessern Übersicht werden Sie hier
auch Einträge finden, die Sie in den
Grundfunktionen finden.)
Hilfe innerhalb der Optionen
Hilfe für das Anpassen-Fenster
Plugins und nützliche Tools

Mit Hilfe von HTML-Tags können viele weitere Formatierungen im Song genutzt werden. Natürlich muss man diese nicht unbedingt kennen. Fortgeschrittene Anwender werden diese aber sicher zu schätzen wissen.

SongBeamer HTML kann in vielen Eingabefeldern für Text genutzt werden. So können Sie ihre Mitteilungen anders gestalten, indem sie HTML-Tags einbauen oder durch einen HTML-Tag die Position der Texte auf dem Ausgabebildschirm anders anordnen.

Um z.B. ein Wort in einem Satz fett zu schreiben, muss der Befehl vor dem fett zuschreibenden Wort eingeleitet und nach dem Wort wieder ausgeleitet werden.

Ein einleitendes Tag besteht aus den größer / kleiner Zeichen (<BEFEHL>) die den eigentlichen Befehl umschließen. Es muss jeweils vor und nach den Zeichen stehen, die Sie formatieren möchten. Das Tag wird wieder ausgeleitet, in dem vor dem Befehl ein Schrägstrich </BEFEHL> gestellt wird.

In diesem Beispiel ist das Wort <b>fett</b> fettgeschrieben

Die einzelnen Tags können verschachtelt werden, um z.B. ein Wort fett, unterstrichen und andersfarbig darzustellen.

Formatierungsmöglichkeiten

horizontale Ausrichtung (left = links; center = zentriert, right = rechts)

<align:l|left|e|c|center|r|right|k|keep>

vertikale Ausrichtung (top = oben; middle = mittig; bottom = unten)

<valign:t|top|m|middle|b|bottom>

Schriftart:

 <font:Schriftart>...</font>

Fett Das ist Fett

<b>...</b> 

Kursiv Das ist Kursiv

<i>...</i>

Unterstrichen Das ist Unterstrichen

<u>...</u> 

Farbiger Text Zum Beispiel so: Beispiel

<c:$000000>...</c> oder <c:clRed>Roter Text</c> oder <c:#000000>...</c> 

Die Farbkonstanten entsprechen Farbwerten von Windows.

Beispiele sind:

Schwarz: $000000
Rot:  $0000FF oder #FF0000
Grün: $00FF00 oder #00FF00
Blau: $FF0000 oder #0000FF
Gelb: $00FFFF oder #FFFF00
Weiß: $FFFFFF oder #FFFFFF

Jeweils zwei Hexadezimalziffern stehen für eine Farbe, hier in der Reihenfolge blau grün rot. Die rote Farbe wird als Beispiel mit 00 Blauanteil, 00 Grünanteil und FF Rotanteil angegeben. Um Ihre eigenen Farben zu verwenden, benötigen sie den Hexadezimalwert der Farbe. Öffnen Sie einen Farbauswahldialog in SongBeamer. Wählen Sie sich jetzt die Farbe Ihrer Wahl aus.

Farbauswahl in SongBeamer
Farbauswahl in SongBeamer

Rechts unten im Dialog sehen Sie jetzt den Farbwert als Hexadezimalzahl.

Und diese Farbe bauen wir jetzt in unseren Text mit ein:

<c:#0B62F2>...</c>

Mit diesem Aufwand ist es uns nun möglich, sämtliche Computerfarben darzustellen. Toll!

Sie können auch die folgenden englischen Farbkonstanten verwenden: clBlack, clMaroon, clGreen, clOlive, clNavy, clPurple, clTeal, clGray, clSilver, clRed, clLime, clYellow, clBlue, clFuchsia, clAqua, clWhite


Hintergrundfarbe

<bgcolor:$000000>...</bgcolor>

Texthöhe x (in Pixeln von 0-1024)

<h:x>...</h> 

Textgröße x

<s:x>...</s> 

Automatischer Zeilenumbruch

<wordwrap>...</wordwrap>

Neue Zeile

<br>

Neuer Absatz

<p>

Durchstreichen Durchgestrichen

<strike>...</strike>

Tiefgestellt Jetzt ist's unten

<sub>...</sub>

Hochgestellt Und jetzt ist's oben

<super>...</super> 

Zeilenabstand 1.0 = Normal

<linespacing:x.x>

Trennstrich (wenn zwei Akkorde zu dicht aufeinander folgen wird hier getrennt)

<-> 

Anzeigen von Sonderzeichen

<&at> : @
<&lt> : <
<&gt> : >
<&nbsp> : [Non-Breaking Space]

Bild im Text

<img:Dateiname.jpg>

Hier müssen Sie aber den vollen Dateipfad angeben.

Beispiel: C:\Dokumente und Einstellungen\User\Desktop\Ankündigung1.png

Absolute X-Position

<posx:x>

Rahmen um den Text (siehe auch Extras->Optionen->Texteinstellungen & Farben -> Rahmen)

<frame>Text</frame>
<frame:width:padding>Text</frame>
<frame:2:6>Text mit Rahmen außenrum, 2 Pixel breit, 6 Pixel Abstand zum Text</frame>

Y Pixel nach unten

<incposy:y>

Tipp

Die Tags </h> </s> </c> können auch mit </h:x> aufgerufen werden, wobei x der neue Wert ist. Das hat den Vorteil dass der Tag nicht mehr geschlossen werden muss.

Persönliche Werkzeuge