Video (mpg,avi,mov)

Aus SongBeamer Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilfemenü zum Programm
Info's über das Programm
Grundfunktionen von SB
Hilfe zu den Programmmenüs

(Zur bessern Übersicht werden Sie hier
auch Einträge finden, die Sie in den
Grundfunktionen finden.)
Hilfe innerhalb der Optionen
Hilfe für das Anpassen-Fenster
Plugins und nützliche Tools

Sie können der Versammlung ein Video zeigen, indem Sie den Eintrag Video hinzufügen aus dem Menü Datei wählen, oder das entsprechende Symbol auf der Toolbar anklicken.


Das Videofenster mit den Einstellungsmöglichkeiten
Das Videofenster mit den Einstellungsmöglichkeiten


Als ersten Schritt müssen Sie eine Videodatei auswählen. Suchen Sie sich aus dem Suchdialog Ihre Datei in Ihrem Dateisystem heraus. Sie können hierbei die folgenden Formate auswählen:


  • .avi (Audio Video Interleaved, ein von Microsoft entwickeltes Containerformat) Das Format ist weit verbreitet und wird von den meisten Multimediaprogrammen unterstützt.
  • .mpg / .mpeg (Moving Picture Experts Group) Dateiformat für eine ganze Reihe von MPEG-Formaten, die unterschiedlich Codiert sein können. Spezielle MPEG Filme können nur dann wiedergegeben werden, wenn der entsprechende Codec installiert ist.
  • .mov (Movie) Diese Videodateien können mit QuickTime, von der Firma Apple entwickelte Multimedia-Architektur für Windows und Mac OS, abgespielt werden.
  • .swf (Small Web Format / Shockwave Flash) ist eine abspielbare Macromedia Flash Animation. Kann wiedergegeben werden, wenn der Flash Player installiert ist (als Browser Plug-in)
  • video_ts.ifo (Information) Informationsdatei über die Struktur der DVD, deren Menüs und Kapitel


Wenn das Video geladen ist, haben Sie jetzt die Möglichkeit mittels der Bedientasten das Video zu steuern. Die linken beiden Schaltlächen steuern die Wiedergabe in Ihrem Vorschaufenster, das Video wird nicht über den Beamer präsentiert. Klicken Sie auf die Pfeil Schaltfläche, um das Video zu starten und auf die Pause Schaltfläche, um das Video anzuhalten.

Die beiden rechten Schaltflächen dienen der Präsentation auf dem Beamer. Klicken Sie hier auf den Play Button, wird das Video auf dem Beamer wiedergegeben und mit Pause angehalten.

Die breite Stop Taste gilt für beide Wiedergabemöglichkeiten.

Damit verhindert wird, daß beim vorschauen des Videos kein Ton ausgegeben wird, kann man den Ton durch die Schaltfläche TON - AUS komplett ausschalten. Jetzt kann man sicher sein, daß kein Ton wiedergegeben wird und man kann in Ruhe im Vorschaufenster das Video sichten.

Mit dem Lautstärkeregler kann man während der Wiedergabe die Lautstärke regeln... was sonst?!

Möchten Sie Ihr Video im Hintergrund Ihrer Folien laufen lassen, so aktivieren Sie das entsprechende Ankreuzkästchen. Um Videos im Hintergrund abspielen zu können, darf in den Optionen (Video-Tab) "Hardware Overlay deaktivieren" nicht ausgewählt sein. Leider gibt es Grafikkarten, die im Overlay-Modus keine Videos auf dem 2. Monitor abspielen können.

Wünschen Sie die automatische Wiederholung des Videos, machen Sie im Kästchen einen Haken.

Mit dem Ankreuzkästchen Video sofort starten wird das Video nach dem anklicken im Ablaufplan gestartet.

Den Schieberegler können Sie nutzen, um zügig innerhalb des Films hin und her zu spulen. Beachten Sie jedoch, daß bei großen Filmen der Rechner etwas brauchen kann, um die gewählte Position zu finden.

Die Start / Stop Position können Sie definieren um.....

Persönliche Werkzeuge